Termine

Webinare: „Geflüchtete mit besonderem Schutzbedarf: Behinderungen/Gesundheitseinschränkungen“

Sie arbeiten mit geflüchteten Menschen, die traumatisiert, psychisch erkrankt, geistig oder körperlich eine Behinderung haben? Schätzungen gehen davon aus, dass ca. 10 bis 15 Prozent der Geflüchteten von einer Behinderung betroffen sind. Auf die besonderen Bedarfe dieser Menschen sind viele Unterstützer*innen jedoch nicht vorbereitet. Hierfür braucht es spezifisches Wissen, eine Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung sowie konkrete Handlungsmöglichkeiten. Im Rahmen des Projekts „Welcome 2 Baden-Württemberg“ bietet die tgbw (türkische Gemeinde in Baden-Württemberg) ein Qualifizierungsangebot für Hauptamtliche zum Thema "besonders schutzbedürftige Geflüchtete" in der Region Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald an. Wir laden verschiedene Berufsgruppen, die mit Geflüchteten arbeiten, herzlich zu diesem Modul ein!

Das Fortbildungsmodul zum besonderen Schutzbedarf von Geflüchteten mit einer Behinderung ist kostenlos und besteht aus drei Teilen: Einem Webinar, bei dem Basiswissen vermittelt wird, einem Webinar bei dem das Thema vertieft wird und wir uns mit konkreten Handlungsmöglichkeiten beschäftigen sowie einer Nachbereitung.